About Me


The camera captures light, our minds capture images.

Mein Name ist Alexander Micheu und ich wurde am 4.Mai 1977 in Villach geboren.
Die Fotografie ist seit 14 Jahren eine meiner größten Leidenschaften.
Ich lege meinen Aspekt nicht nur auf eine fotografische Stilrichtung, ich bin in allen Genres zu Hause. Ob Porträtaufnahmen, Landschafts- und Architekturfotografien, Familienfeiern,Hochzeiten und Vereinsfeste oder auch einfach schöne Erinnerungsaufnahmen von Kindern in allen Lebenssituationen – ich biete Ihnen für jeden Anlass die passende Beratung und Umsetzung an.
Durch meinen Status als mobiler Fotograf kann ich Ihnen meine Dienste zu Hause in Ihrer gewohnten Atmosphäre, aber auch an jeder gewünschten Location anbieten bei denen sich auch alle Ihre Wünsche umsetzten lassen.

Professionelle Fotografie aus Villach
Als Fotograf bin ich Alexander Micheu für Sie in Villach da, wenn Sie besondere Momente in Ihrem Leben festhalten möchten oder Fotos für bestimmte Zwecke benötigen. Egal, ob Sie Bewerbungsfotos brauchen, Ihren schönsten Tag des Lebens festhalten möchten oder ein professionelles Familienporträt anfertigen lassen wollen – Fotograf Alexander Micheu verfügt über langjährige Erfahrung und garantiert durch die ständige Auseinandersetzung mit der Materie Fotografie seinen Kunden hohe Qualität und Zufriedenheit mit einem Produkt von langer Lebensdauer und einzigartigem, zeitlosem Wert.

Fotografie ist meine Leidenschaft
Im Fokus der Arbeit von Fotograf Alexander Micheu steht der Mensch in seinen vielfältigen Ausdrucksweisen. Die Leidenschaft, diese einzufangen und gleichzeitig die Emotion des Augenblicks in einem Foto festzuhalten, ist der Antrieb für unsere tägliche Arbeit. Besonderen Wert legen wir auf eine typgerechte natürliche Darstellung, die die Persönlichkeit bestmöglich widerspiegelt.


Das Hauptinstrument des Fotografen sind seine Augen. So verrückt wie es scheint, wählen viele Fotografen mit den Augen anderer – vergangener oder gegenwärtiger – Fotografen zu sehen. Diese Fotografen sind blind. – Manuel Alvarez Bravo

PHP & WordPress
90%
HTML
80%
CSS
70%
Photoshop
65%

Skills


Experience


Es wird Zeiten geben, in welchen Du ohne Kamera auf dem Feld bist. Und dann wirst den herrlichsten Sonnenuntergang oder die schönste Szene erleben, die Du je gesehen hast. Sei nicht bitter , weil Du es nicht aufnehmen kannst. Setze Dich, versinke hinein und genieße es! – DeGriff

Die Bildqualität ist das entscheidende Kriterium, wenn fremde Personen ein Foto und damit den Fotografen beurteilen. Dies war von Anfang an meine Basis und ist es auch heute noch. Viele Fotos, die ich heute sofort wieder von der Speicherkarte lösche weil ich sie so schlecht finde, hätte ich vor einigen Jahren vielleicht noch zu meiner Best-Of-Sammlung gestellt, weil sie für die damalige Zeit eben sehr gut gewesen sind. Die Technik machte in den letzten Jahren enorme (!) Fortschritte, heute ist es ungleich einfacher, gute Fotos zu machen als noch vor ein paar Jahren.
Wie lernt man, gute Fotos zu machen? Ich werde oft gefragt, ob man Kurse besuchen soll. Wie schon gesagt ist Fotografie vielschichtig, man kann Architektur- nicht mit Sportfotografie vergleichen, Produktfotografie nicht mit Hochzeitsfotos, Naturfotografie nicht mit Eventfotos.


Zu all den Dingen, die wir nicht sehen können, gesellen sich noch die Dinge, die wir nicht sehen wollen, weil wir uns entschieden haben, sie zu ignorieren. Im Augenblick habe ich zum Beispiel beschlossen, das Geräusch meines Atems, das Gefühl des Rings an meinem Finger, den Anblick der Brille direkt auf meiner Nase, ja sogar den der Nase selbst zu ignorieren. Die Blende einer Kamera und die Pupille sind nicht dazu da, Informationen hereinzulassen, sondern dazu, welche auszublenden. Wer je eine Kamera in der Hand hatte weiss, dass zuviel Information einen genauso blind machen kann wie zuwenig. Wenn Sie sich alle neun Sinfonien von Beethoven gleichzeitig anhören wollen, würden Sie nur den Krach hören. – K.C. Cole
Die Tatsache, dass eine (im konventionellen Sinn) technisch fehlerhafte Fotografie gefühlsmäßig wirksamer sein kann als ein technisch fehlerloses Bild, wird auf jene schockierend wirken, die naiv genug sind, zu glauben, dass technische Perfektion den wahren Wert eines Fotos ausmacht. – Andreas Feininger